Urlaub & Freizeit

Unsere Angebote

Begegnungstage

Ein Tag, den Sie einfach nur genießen können, gemeinsam mit anderen. Für Verpflegung ist gesorgt und auch die Gestaltung des Tages wird für Sie organisiert. 

  • unterhaltsame Stunden für betreuungsbedürftige, ältere Menschen
  • für die Verpflegung der Teilnehmerinnen mit Frühstück, Mittagessen und Kaffeetrinken ist gesorgt
  • ein Team von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen betreut die Teilnehmerinnen
  • immer an jedem letzten Dienstag im Monat
  • jeweils ab 09:00 Uhr im Elisabeth-Tombrock-Haus Ahlen

Fahrdienst

Auf Wunsch werden die Teilnehmerinnen vom Fahrdienst des Malteser Hilfsdienstes in Ahlen von Zuhause abgeholt und auch zurückgebracht.

Weitere Informationen

  • Als qualifizierte Ansprechpartnerin steht Angelika Wichmann den Teilnehmerinnen vor Ort zur Verfügung. Sie koordiniert und begleitet den Begegnungstag.
  • Die Begegnungstage sind ein Gemeinschaftsprojekt von den örtlichen Pfarrcaritas-Gruppen, dem Elisabeth-Tombrock-Haus in Ahlen und dem Caritasverband

Kontakt:  
Christina Ravensberg
02382 893536 
c.ravensberg@caritas-ahlen.de

Seniorenerholung

Caritas-Freizeiten sind eine Chance für Sie, im Urlaub Gemeinschaft zu erleben, neue Kontakte zu knüpfen und in einer Gruppe Gleichgesinnter abwechslungsreiche Urlaubstage zu erleben. 

Die speziell ausgewählten Hotels und Pensionen bieten altersgemäßen Komfort und familiäre Atmosphäre. Die Gruppenreisen werden von qualifizierten, ehrenamtlichen Reisebegleitern begleitet. Damit Sie mit der Reisevorbereitung nichts zu tun haben, übernehmen wir für Sie die komplette Vorbereitung und Abwicklung der Reise:

  • Buchung
  • Abrechnung
  • Bustransfer
  • Vor- und Nachtreffen
  • Zuschüsse beantragen (in Ausnahmefällen)
  • Schulung ehrenamtlicher Begleiter 

Die Hin- und Rückreise wird vom Caritasverband für jede Erholungsmaßnahme organisiert. An- und Abfahrtsort ist Ahlen, Beckum oder Warendorf. Es werden moderne Reisebusse eingesetzt. Die Abfahrtszeiten teilen wir Ihnen circa vier Wochen vor Reisebeginn mit der Rechnung mit. In Einzelfällen ist eine Bezuschussung aus Pfarrcaritasmitteln oder der Adelheid-Hüffer-Stiftung möglich.

In jedem Fall gilt aber, dass die Teilnehmer reisefähig sein müssen und nicht pflegebedürftig oder krank sein dürfen.

Kontakt: 
Anna Maria Lohmüller
02382 893124 
a.lohmueller@caritas-ahlen.de

Urlaub ohne Koffer

„Urlaub ohne Koffer“ ist ein Projekt für ältere Bürgerinnen und Bürger im Ahlener Süden. Die evangelische und katholische Kirchengemeinde Ahlen in Zusammenarbeit mit der Caritas für Ahlen, Drensteinfurt und Sendenhorst führen in einer Woche der Sommerferien das Projekt „Urlaub ohne Koffer“ durch. Damit wollen die drei Partner bis zu 25 alleinstehenden und bewegungseingeschränkten ältere Menschen aus dem Stadtteil Ahlen-Süd, die wenig mobil sind, häufig isoliert leben und über wenig Geld verfügen, gesellige Tage in Gemeinschaft ermöglichen.

 

Zum Angebot gehört ein Abholdienst, Vollverpflegung und ein abwechslungsreiches Programm. Die Teilnehmenden werden über die evangelische und katholische Kirchengemeinde ausgewählt und eingeladen. Etwa 20 Ehrenamtliche aus dem Stadtteil sind in diesem Projekt aktiv. Es schafft Möglichkeiten sinnvoller Lebens- und Freizeitgestaltung mit dem Erleben von Gemeinschaft und Förderung von Kontakten im Stadtteil.

 

Kontakt:

Sabine Holzkamp

Telefon: 02382/893535

E-Mail: s.holzkamp@caritas-ahlen.de